Rechtliches

Eine legale Vertragsgestaltung ist für uns als Vermittlungsagentur besonders wichtig.

Wir Helfen 24 bezahlt für den entsandten Arbeitnehmer am Firmensitz die Steuern und Sozialabgaben. Somit sind Sie als Kunde kein Arbeitgeber.

Die Beschäftigung der Pflegekraft bei Ihnen ist legal, weil wir die rechtlichen Vorgaben bezüglich der Beschäftigung von Arbeitnehmern im Ausland erfüllen.

Wie funktioniert die 24-Stunden-Pflege eigentlich rechtlich?

Wir Helfen 24 vermittelt bundesweit osteuropäische Betreuungskräfte im Rahmen der seit 2004 geltenden Bestimmungen der Dienstleistungsfreiheit. Das von uns vermittelte Betreuungspersonal ist Sozial- und Krankenversichert und die Steuern Abgaben werden somit entrichtet. Ein Anruf reicht aus und wir sind für Sie da. Wir übernehmen sämtlichen bürokratischen Aufwand für Sie. Wir arbeiten nach höchsten Qualitätsstandards und garantieren Ihnen Rechtssicherheit.

Schwarzarbeit - Risiken und weitreichenden Folgen!

Schwarzarbeit kann weitreichende Folgen für die betroffene Familie und die nicht ziel beschäftigte Betreuerin haben. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Vergehen nicht um ein „Kavaliersdelikt“ handelt, sondern um ein strafbares Vergehen. Nicht selten werden Strafen von mehr als EUR 10.000,- fällig. Viel dramatischer können jedoch die Folgen eines Arbeitsunfalls sein. Bedenken Sie, dass im Haushalt die meisten Unfälle passieren. Die Folgen einer schweren Verletzung oder gar einer dauerhaften Behinderung können kaum überschaubare Größenordnungen erreichen, für die Sie als Familie haften!

Ihre Betreuerin in ein ordentliches Arbeitsverhältnis einbinden

Wenn Sie bisher eine osteuropäische Betreuerin beschäftigt haben und nicht selbst zum Arbeitgeber werden wollen, können wir Ihnen gerne behilflich sein und die Betreuerin in ein ordentliches Arbeitsverhältnis einbinden. Dies bringt viele Vorteile für Sie und Ihre Betreuerin und meistens ist das günstiger als Sie denken. Rufen Sie uns einfach an und wir kümmern uns darum.

Versicherungsumfang

Jede Betreuerin von Wir Helfen 24 ist umfangreich versichert. Sollte die Betreuerin während des Betreuungseinsatzes erkranken, kann sie selbstverständlich umgehend medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

A1 im Rahmen der 24h-Betreuung

Im Falle einer möglichen Überprüfung durch Beamte der Zollbehörde, muss sich die entsendete Kraft mit dem sogenannten A1-Formular legitimieren. Dieses Dokument bestätigt, dass die Betreuungskraft sozialversichert ist.

Legale Beschäftigungsverhältnisse von Pflegekräften aus Osteuropa!

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!